Die Aufgabenstellung ergab sich aus der Situation, dass aufgrund von internen Baumaßnahmen unser Kalksilo versetzt werden musste. Damit war auch klar, dass die in die Jahre gekommene Anlage zum Anrühren von Kalkmilch aus Kalkhydrat ersetzt werden würde.

Anlage zum Anrühren von Kalkmilch aus Kalkhydrat
Siloaustrags- und Dosiergerät DDS 400 mit flexibler Dosierschnecke an vorhandenes Silo angepasst

Nach Sichtung mehrerer Angebote fiel unsere Entscheidung zugunsten von SODIMATE. Im Rahmen von zwei sehr schnell vereinbarten vor-Ort-Terminen wurde klar, dass es einige Probleme zu lösen gab:

  • Es lagen so wie gut keine Unterlagen mehr über das Kalksilo vor und darum musste die Flanschausführung mit SODIMATE entspr. abgestimmt werden.

 

  • Das seitherige Fluidisierungssystem (Gebläse) des Silos wurde durch ein rein mechanisch funktionierendes Systems von SODIMATE ersetzt.
  • Der neue Standort der Kalkmilch-Erzeugungs-Anlage war räumlich sehr begrenzt.

Hier zeigte sich die hohe Kompetenz von SODIMATE.

In ständiger Kommunikation wurde innerhalb kürzester Zeit ein Konzept entwickelt:

 

Die Abwicklung der Bestellung und die Lieferung erfolgten problemlos unter Einhaltung der vorgegebenen Fristen.

Hilfreiche Unterstützung bei der Installation und Inbetriebnahme der Anlage, bekamen wir durch  einen SODIMATE-Techniker vor Ort.

Seit der Inbetriebnahme läuft die gesamte Anlage problemlos und entspricht vollumfänglich unseren Vorstellungen.

Klaus Neumann

Leitung Technik/EK