Entleer- und Dosierstation für Pulveraktivkohle-Kleincontainer
Entleer- und Dosierstation für Pulveraktivkohle

Verschiedene Hersteller von Pulveraktivkohlen bieten diese  in Form von Kleincontainern an, um ein staubfreies Handling des Produktes zu gewährleisten und um ein Mehrwegsystem zu etablieren.

Diese Lösung ist eine sinnvolle Alternative zu Big Bag-Entleerstationen und Sackentleer-Stationen.

 

 

 

 

Sodimate hat schon vor vielen Jahren Systeme für solche Kleincontainer entwickelt und nutzt hierbei die Vorteile der bekannten Austrags/Dosiersysteme für Pulveraktivkohle.

Auf Basis der Struktur der Sodimate Big Bag-Entleerstation können unterhalb des Austragkörpers 1 – 4 unabhängig voneinander arbeitende Dosierschnecken angebracht werden.

Die Sodimate Big Bag Entleerstation und Dosiereinheit für Kleincontainer ermöglicht die automatische und komplette Entleerung in den Aufnahmebehälter ohne das Produkt zu verdichten.

Der Kleincontainer wird mittels Gabelstapler staubfrei auf einem Vibrationstisch angedockt, der von einem Produktmelder im Pufferbehälter angesteuert wird. Der Rüttler des Tisches startet seine Aktion für ca. 30 Sekunden wenn der Produktmelder einen Mangel meldet. Sollte dann immer noch kein Produkt vorhanden sein, kann die Dosiereinrichtung angehalten werden, ein akustisches Warnsignal ertönen oder ein Signal an die Steuerzentrale geschickt werden.

Der Aufnahmebehälter ist somit ständig gefüllt und hält das darunter befindliche Dosiergerät unter Last . Das Austragsgerät mit seinen starren Rührarmen sorgt für einen konstanten Materialfluss in den Aufnahmebehälter und befüllt den bzw. die einseitig gelagerte Dosierschnecke (seelenlose Spirale). Dieser kann wahlweise in starrer oder flexibler Version ausgeführt sein, um einen eventuellen Höhenunterschied / Radius bis zur Beschickungsstelle zu überwinden.

Der volumetrische SODIMATE-Dosierer kann in Kombination mit Wiegetechnik zu einem gravimetrischen Dosiersystem ausgebaut werden. Dies bietet sich bei großen Schwankungen im Schüttgewicht und exakteren Anforderungen an die Dosiergenauigkeit an.

Auslegung in ATEX 21/22 möglich Atex

Vorteile Entleer- und Dosierstation für Pulveraktivkohle-Kleincontainer:

  • Gleichmäßiger Materialfluss und genaue Dosierung volumetrisch +/- 2 %
  • Kompakte Einheit, einfache Handhabung und Montage
  • Komplette Entleerung, direkte Dosierung
  • Hohe Dichtigkeit
  • Unabhängig voneinander arbeitende Doppel/Dreifach/Vierfachdosierer optional möglich
  • Einzelabsperrung der Dosierschnecken möglich
  • Austrag- und Dosiereinheiten können mit Drehwächtern versehen werden.
  • Einfache Installation des nachgeschalteten Übernahme- bzw. Förderaggregats
  • Produktberührende Teile optional in Edelstahl.